Lichterfahrten im Advent

Mit dem Advent kommt für uns im Paulushaus auch wieder die Zeit für unsere traditionellen Lichterfahrten. Wegen großer Nachfrage fahren wir in jedem Jahr an mehreren Tagen, um möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohner mitnehmen zu können. Mit unserem Hausbus machen wir uns auf den Weg, wenn es zu dämmern beginnt.

Wir fahren durch die weihnachtlich geschmückte und beleuchtete Stadt -  vorbei an den Weihnachtsmärkten, über die Kö, wo man seit dem vergangenen Jahr den Lichtbogen bestaunen kann, vorbei an der schön illuminierten Eisbahn, zum Burgplatz mit dem in wechselnden Farben beleuchteten Riesenrad und den schön gestalteten Weihnachtsmarktständen und über die Brücken, um das Rheinpanorama samt Rheinturm in seiner besonderen Stimmung genießen zu können.

Bei einem Stopp am Rhein genießen wir dann gemütlich Glühwein und Spekulatius - unterwegs und mit Blick auf unsere weihnachtlich illuminierte Stadt schmeckt es gleich doppelt so gut.

In fröhlicher und friedlicher Stimmung treten wir dann wieder den Heimweg an. Der letzte Moment der Lichterfahrt ist immer der Blick auf das in dieser Zeit auch mit besonders vielen Lichterketten schön geschmückten Paulushaus.

Bei diese Fahrten herrscht immer eine ganz besondere Stimmung - alle Mitfahrer sind froh und staunen, denn in der der Stadt gibt es viel Glitzern und Leuchten zu entdecken und stimmungsvoll geschmückte Häuser und Schaufenster verbreiten weihnachtliche Atmosphäre. Ohne diese Fahrten würde uns allen ein Stückchen Advent fehlen.